Die legendäre Lokomotive rollt wieder!

Ich liebe den harten Rock und beim Metal schlägt mein Herz höher. Vor zehn Jahren stellte ich erschreckt fest, dass mir plötzlich sanftere Töne gefielen. Dafür ist vor allem Jethro Tull verantwortlich. Ohne nachzudenken bin ich bei den Klängen von Locomotive Breath auf Jethro Tulls Musik-Lokomotive aufgesprungen und fahre noch immer mit. Begeistert entdeckte ich, dass der Zug noch viele Wagons voller Musik hat, die ich noch durchstöbern kann.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/09VqNLo05lw

a
Diese Kombination aus klassichen Tönen und einem rockigen Sound macht mich regelrecht süchtig. Songs wie wie Locomotive Breath oder Aqualung animieren noch heute zum mittanzen! Bisher habe ich Ian Anderson/Jethro Tull nicht live erleben dürfen. Es wird Zeit!!!

Offizieller Pressetext

Das 52. Karriere-Jahr seiner Band lässt ihr Gründer mit einer Hallentour unter dem Titel Ian Anderson presents Jethro Tull ausklingen. Während der Auftritte hierzulande werden der gebürtige Schotte (*10. August 1947) und seine Mannen vor einer aufwändigen Videoprojektion alle Tull-Hits präsentieren – darunter „Aqualung“, „Locomotive Breath“, „Too Old To Rock’n’Roll“ oder „Songs From The Wood“. Lieder sind ohnehin in Hülle und Fülle vorhanden. Seit ihrem Debüt „This Was“ (1968) hat die Band über 30 Alben veröffentlicht. Diese wurden weltweit mehr als 60 Millionen Mal verkauft. Ian Anderson (Querflöte, Gitarre, Gesang, Mandoline) und seine bewährten Begleiter John O’Hara (Keyboards, Piano, Akkordeon), David Goodier (Bass), Scott Hammond (Schlagzeug) plus der Rosenheimer Gitarrist Florian Opahle sind Bühnenprofis. Auf Tull‘s Konzert-Konto gehen insgesamt 3500 Shows, jedes Jahr kommen durchschnittlich einhundert weitere Termine hinzu. Ihre Fans können jedenfalls kaum genug davon bekommen, sich von der einzigartigen Mixtur des von Folk-Elementen durchsetzten Progressive Rock immer wieder aufs Neue begeistern zu lassen. Kein Wunder, dass sich über all die Jahre reichlich geschichtsträchtiger Stoff für ein reich illustriertes Buch unter dem Titel „The Ballad of Jethro Tull“ angesammelt hat. Anderson, dem von zwei schottischen Universitäten Ehren-Doktortitel in Literatur verliehen worden sind, verfasste mit Mark Blake dieses ‚offizielle Werk‘, das im November erscheinen soll. News unter  https://jethrotullbook.com. 

Konzerttermine Ian Anderson presents Jethro Tull

19.11.19 Rostock, Stadthalle Rostock

20.11.19 Hamburg, Barclaycard-Arena

22.11.19 Magdeburg, Stadthalle Magdeburg

23.11.19 Berlin, Theater am Potsdamer Platz

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/TZpu5Ml1jX8

a
Karten zwischen € 40.— und  € 80.— (zuzüglich Gebühren!) an den Vorverkaufsstellen und bei www.adticket.de (Ticket-Hotline: 0180-6050400), www.reservix.de, www.eventim.de (Bestell-Hotline: 01806-570070) –

Kosten: 0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).

Tourneeveranstalter: DMC Musikmarketing GmbH, Tel. 089.769 7250

Links: http://jethrotull.com, www.dmc-music.de