Dietmar Wischmeyer – Landleber und Humorfacharbeiter

0
141

startseiteVideo / Dietmar Wischmeyer über seine Bücher, Landleben und die Sehnsucht nach Verschwendung

buch.de Autorengespräche

Bissig, pointiert und ohne Scheuklappen. Seit zwei Jahrzehnten nimmt Dietmar Wischmeyer Politiker, Bewohner seiner niedersächsischen Heimat oder Deutschland im Alllgemeinen aufs Korn. Präzise beobachtet er seine Umwelt und analysiert messerscharf die Absurditäten des Alltags in der Bundesrepublik. Anlässlich des 15. buch.de-Jubiläums sprach der Satiriker mit uns über sein Buch “Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk“, erläutert die Vorzüge des Landlebens und hält ein flammendes Plädoyer für die Verschwendung…
Dietmar Wischmeyer hat viele Gesichter. Ob Günther, der Treckerfahrer, Frieda & Anneliese (mit Sabine Bulthaup), “Arschkrampe” (mit Oliver Kalkofe) oder als Satiriker mit “Wischmeyers Logbuch der Bekloppten und Bescheuerten” in der ZDF heute Show. Anders als Comedy-Kollegen wie Helge Schneider oder Atze Schröder zeichnet er sich nicht durch die “Monoidentifizierung” und die Festlegung auf eine Figur aus, so Wischmeyer. Diese Vielschichtigkeit steht dem in Niedersachsen lebenden Autor jedoch ausgezeichnet. Ob auf der Bühne, als Gast beim Satiregipfel, vor den TV-Kameras der ZDF heute Show oder einst als Radiocomedian beim ffn Frühstyxradio: Dietmar Wischmeyer lässt bei seinen satirischen Analysen kaum einen Stein auf dem anderen.

Abseits der großen Bühnen schätzt er jedoch das “entspannt normale, einfache und unaufgeregte” Leben auf dem Land, bei dem noch ein Stein auf dem anderen steht, “der Hahn kräht und der Nachbar kommt vorbei, erzählt irgendetwas, das mich nicht interessiert. Das finde ich schön”. Dies rufe beim sonst so ruppig wirkenden Wischmeyer ein entspanntes Heimatgefühl hervor. Und als überzeugter Landleber könne er auf keinen Fall in “geschichteten Wohnungen” wie in einer “menschlichen Lasagne” wohnen.

Außerdem spricht der Autor mit uns über seine Bücher, die er salopp als “Abfallprodukte” seiner Kolumnistentätigkeit bezeichnet. So gesehen sind Wischmeyers Bücher aber der Beweis für hervorragend gelungenes Recycling. Seine Texte für den jüngsten Bestseller “Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk. Deutsche Helden privat” hat er hingegen eigens für dieses Buch geschrieben. Wie häufig wir auch in Zukunft genussvoll neue Pointenfeuerwerke von Wischmeyer lesen können? Warten wir es ab. Denn zum einen äußert sich der Autor besorgt über die Verdienstmöglichkeiten von Schriftstellern. Andererseits belegt er im buch.de Autorengespräch, dass er weiterhin profunde, spannende und zuweilen skurrile Ideen hat, mit denen er die Buchseiten füllen möchte.

Und auf der Bühne? Hier müssen wir uns darauf einstellen, dass Dietmar Wischmeyer sein Programm in Zukunft durch einige verschwenderische Einlagen bereichern wird. Bissig, pointiert und ohne Scheuklappen.

Quelle: Blog Buch.de

Quelle Bild: Homepage Dietmar Wischmeyer