The Weepies

0
110

Vom Singer-Songwriter Duo und Ehepaar „The Weepies“ erschien am Freitag den 24.04., das herausrangende Album „Sirens“

theWeepies_Sirens_1500Singer-Songwriter Deb Talan und Steve Tannen begannen bereits in der Nacht, in der sie sich das erste Mal getroffen haben, zusammen Lieder zu schreiben und gründeten das Duo The Weepies. Durch die Stärke ihrer einfachen, aber doch einfühlsamen Texte und ihre unverwechselbaren Harmonien, haben sie klammheimlich mehr als eine Millionen Platten verkauft und mehr als 17 Millionen Streams auf Spotify, 20 Millionen Zugriffe auf YouTube und mehr als 100 TV/Film Syncs verzeichnen können. Sie sind verheiratet und haben drei Kinder, touren nicht oft, aber veröffentlichen weiter ihre Musik: Fünf Alben in sieben Jahren.

Kurz vor Weihnachten 2013, als ihr jüngster Sohn gerade 17 Monate alt war, wurde bei Deb Talan Brustkrebs im dritten Stadium festgestellt. Zu Silvester befand sie sich in Chemotherapie.

2014 schaffte Deb es den Krebs zu besiegen und The Weepies nahmen das beste Album ihrer Karriere auf. Von einem solchen Abgrund zurückzukommen, hat ihre Fähigkeiten geschärft und ihnen einen neuen Fokus gegeben. Mit 16 Songs und über einer Stunde Spiellänge zeigt Sirens eine Band auf der Höhe ihrer Kräfte.

Das Paar konnte während Debs Behandlung nicht reisen, also arbeiteten sie von zuhause aus. Sie luden Gastmusiker ein, einfach dort aufzunehmen, wo die Künstler gerade waren, was zu einer ungewöhnlichen Backingband aus echten Superstars führte. Darunter finden sich Pete Thomas und Steve Nieve (Elvis Costello), Gerry Leonard (David Bowie), Rami Jaffee (Foo Fighters), Tony Levin (Peter Gabriel), Oliver Kraus (Sia) und Matt Chamberlain (Pearl Jam), als auch die bewährten Weepies-Kameraden Frank Lenz, Eli Thomson, Jon Flaugher, Meg Toohey und Whynot Jansveld, plus eine Bläsergruppe aus New Orleans.

Das prophetische „No Trouble“ wurde vor Debs Diagnose geschrieben. „I don’t need no trouble, but sometimes trouble needs me“ – „Ich brauche keine Schwierigkeiten, aber manchmal brauchen die Schwierigkeiten mich“, singt Steve. Debs Gesang wurde während ihrer ersten Wochen Chemotherapie eingesungen.

Das Paar schrieb und nahm während der Therapie weiter auf. Über das Jahr lieferte Deb wichtige Teile des Gesangs, unter anderem für den Titeltrack „Sirens“. Sie brauchte nur einen Take, sie hatte nur die Kraft für einen Take an diesem Tag. Ihre Verletzlichkeit ist spürbar. „Wir haben einfach weitergemacht“, sagt Deb. „Wir haben auch drei kleine Kinder, wir erteilen Hausunterricht, und die Auswirkungen der Chemo haben mich tagelang völlig umgehauen.“

Ihre beschränkte Zeit im Studio konnte die Band als temporäre Fluchtmöglichkeit nutzen, was zu einigen ihrer fröhlichsten Lieder überhaupt führte. Zum Beispiel zu ihrem Genre-brechenden „Fancy Things“ und dem euphorischen „Early Morning Riser“, der von einer fantastischen Rhythmusgruppe und Bläsern unterstützt wird. Für langjährige Weepies-Fans gibt es ebenfalls viel Herz und Trost im täuschend einfachen „My Little Love“, dem hinreißenden „Brand New Pair of Wings“ und der gradlinigen Poesie von „River From the Sky“.

Nachdem The Weepies das Album eigentlich schon fertiggestellt hatten und es mit Debs Gesundheit wieder bergauf ging, machten sie spaßeshalber weitere Aufnahmen mit ihren Supportmusikern. Dadurch entstand ein Cover von Tom Pettys „Learning to Fly“ und eine Fassung des Songs „Volunteer“ vom irischen Liedermacher Mark Geary.

„Kein einzelner Song hätte dieses Jahr einfangen können“, sagt Steve. „Auf einmal 16 Songs zu veröffentlichen, wirkt vielleicht nach viel, aber jeder Song spiegelt einen anderen Gesichtspunkt dieses langen, losgelösten Moments wider. Es war heftig, aber es waren auch Schönheit und Inspiration dabei. Deb hat es zurückgeschafft. Und wir sind noch da.“

Albuminfo:

The Weepies

„Sirens“

VÖ: 24.04.15

Label: Nettwerk

 

Websites:

http://www.theweepies.com/   |   https://www.facebook.com/theweepies

 

https://youtu.be/zFBj6_yzcJE

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.