Conn Iggulden – Der Sturmvogel

Erster Band der Romansserie: Die Rosenkriege

headline

Vorgestellt von Michael

Im August 2016 erschien der letzte Teil der Trilogie über die Rosenkriege vom englischen Autor Conn Iggulden. Damit wurde es Zeit, dass ich mich dem Werk annehme.

Mein Fazit zum ersten Band der Reihe: Wer von den Rosenkriegen noch nicht viel weiß und einen Roman leicht und locker lesen will, ist hier an der richtigen Stelle.

Michael TaubeRezession: „Die Rosenkriege

Aus dem Klappentext:

autor-conn-igguldenEngland 1437: König Henry VI. ist krank und unfähig zu regieren, das Königshaus gerät ins Wanken. Zudem droht ein Konflikt mit Frankreich, der England in eine Katastrophe reißen könnte. Die Vermählung Henrys mit der französischen Adeligen Margaret von Anjou soll die Macht des Reiches sichern. Doch das Bündnis mit den verhassten Franzosen ruft bei der Bevölkerung Empörung hervor. Richard, Duke von York, nutzt den Hass gegen den König und seine willensstarke Gemahlin zu seinen Zwecken – die Rosenkriege beginnen …

Autor: Conn Iggulden
Umfang: 608 Seiten
Erscheinungsdatum: 11.08.2014
Erschienen im: Heyne Verlag
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-453-41796-0