Der deutsche Computerspielpreis 2015

0
231
dcp_logo_150101_big

 

 

Eine Gala für Gamer

Am 21.April 2015 wird in Berlin der „Deutsche Computerspielpreis“ (DCP) zum siebten Mal verliehen.

Ausgeschrieben wird der Preis von dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) , den Branchenverbänden BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. – , GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. – und durch die durch die Stiftung Digitale Spielekultur, den Deutschen Computerspielpreis unterstützt.

Ziel des DCP ist es, die Entwicklung qualitativ hochwertiger, innovativer sowie kulturell und pädagogisch wertvoller Computer- und Videospiele „Made in Germany“ zu fördern.  Ein wichtiges Kriterium des DCP ist u.a. der Spielspaß. Vergeben werden Preise in 14 Kategorien

Anwärter für den Hauptgewin in der Kategorie als bestes deutsches Spiel, sind das Rollenspiel „Lords of the Fallen“, das Puzzle-Game „Rules!“, sowie der Platformer (Jum ‚n‘ Run) The Last Tinker-City of Colors“.

Auch in den anderen Kategorien werden interessante Titel vertreten sein. Beispielsweise in der Kategorie des besten Kinderspiels: Bernd das Brot (Favorit der Redaktion). Fans des melancholischen Gebäcks werden dort ihren knusprigen Helden durch ein Point-and-Click Abenteuer á la Monkey Island steuern.

 

Die Kategorie „Bestes Nachwuchskonzept“ ist für junge Entwickler interessant, da sich die angehenden Programmierer nicht nur frühen Ruhm, sondern auch monetäre Unterstützung für ihre Projekte sichern können.

Die Nachrichtensprecherin der Tagesschau Judith Rakers wird uns druch den Abend führen. Ihr zur Seite stehen Laudatoren wie Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller aber auch der Youtube-Star PietSmiet

Der deutsche Computerspielpreis

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.