BLACK RAINBOWS – Pandaemonium

VÖ: 06. April 2018, Heavy Psych / Cargo

Quelle Pressetext: Gordeon Music

Bock auf ´ne Arschkicker-Mixtur aus Black Sabbath, Monster Magnet, Hawkwind und Fu Manchu, auf ´nen psychedelischen Heavy-Space-Rock-Sturm?

Italiens Stoner-Helden knüpfen perfekt an die Vorgänger an, zeigen sich zuweilen sogar noch einen Zacken heavier und servieren zudem mit ´Grindstone´ eine saucoole Doom-Sludge-Stoner-Suite (yeah!). Darüber hinaus sind die Gitarren von Bandkopf Gabriele Fiori dermaßen fuzzy as fuck, dass es ´ne wahre Freude ist. 100% Black Rainbows!

Wer die Band live sehen möchte, hat hier die Gelegenheit dazu:

19.04.2018 (CHE) Winterthur, Gaswerk
20.04.2018 (DEU) Frankfurt, Feinstaub
21.04.2018 (BEL) Arlon, L’Entrepot
22.04.2018 (DEU) Osnabruck, Bastard Club
23.04.2018 (DEU) Mannheim, Kurzbar
24.04.2018 (DEU) Stuttgart, Keller Klub
25.04.2018 (DEU) Berlin, Jägerklause
26.04.2018 (DEU) Dresden, Chemofabrik
27.04.2018 (DEU) Leipzig, Geiszer 16
28.04.2018 (DEU) Erfurt, Tiko
03.05.2018 (NLD) Deventer, Burgerweeshuis w/ High On Fire
05.05.2018 (GBR) London, Desert Fest
2X.06.2018 (FRA) Clisson, Hellfest
30.06.2018 (ITA) Alessandria, Bliss Beat Fest

Homepage BLACK RAINBOWS
Facebook BLACK RAINBOWS