Eine Ode an meinen Job.

Woran es liegt, wie ich das empfinde, was gerade in meinem nicht nur “beruflichen Leben” passiert, weiß ich nicht genau. Fest steht nur, dass ich mich privilegiert fühle und dankbar bin, solche Momente, solche Begegnungen erleben zu dürfen. Ein Versuch die letzten Wochen (zwei Konzerte, drei Bücher und vier Interviews) zusammen zu fassen. Beginnen möchte ich mit einer Buch-Empfehlung, dem Spionagethriller South Of Hell

Teil eins: Thomas Engström

Offizieller Pressetext von Randomhouse

Actionreich und brisant – Ex-Agent Ludwig Licht setzt in den USA sein Leben aufs Spiel …

Ein schmutziger amerikanischer Wahlkampf und eine akute Terrorwarnung: Ludwig Licht wird von der CIA nach Pennsylvania gerufen, um zu retten, was zu retten ist. Denn der demokratische Kandidat Ron Harriman wird beschuldigt, eine Affäre zu haben – mit einem Sechzehnjährigen, der sich daraufhin das Leben nahm. Brisante Enthüllung oder perfide Verleumdung? Ludwig Licht entdeckt bald, dass die Wahlkampf-Affäre nur die Spitze eines Eisbergs darstellt. Denn eigentlich geht es um eine Terrorgruppe, die das ganze Land zerstören will. Um die Bedrohung in letzter Sekunde abzuwenden, wendet Ludwig Licht nicht nur sehr ungewöhnliche Methoden an, sondern begibt sich auch selbst in größte Gefahr …


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Schwedischen von Lotta Rüegger, Holger Wolandt
Originaltitel: Söder om Helvetet
Originalverlag: Albert Bonniers Förlag, Stockholm 2014
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-10302-9
Erschienen am  09. September 2019

South Of Hell, Ludwig Licht

Die Hauptfigur dieser Thrillerserie, die mit dem West Of Liberty begann, Ludwig Licht, ist ein heruntergekommener “Antiheld”. Seine Heimat ist ein “Schmelztiegel der Gegensätzlichkeiten”, Berlin-Kreuzberg. Dort (Feuerwehrbrunnen auf dem Mariannenplatz ) trafen wir Thomas Engström. Die perfekte Szenerie. Voller Leben, schmuddlig und mit eigenem Charme.

Gemeinsam gelingt Ludwig und Thomas etwas Ungewöhnliches: sie nehmen mich mit einem Spionagethriller gefangen! Es war mir unmöglich das Buch vor der letzten Seite aus der Hand zu legen. Erst jetzt bin ich über das “Wie, schon zu Ende?”- und “Ich will mehr”-Syndrom hinweg. Ich habe die Geschichte verschlungen, die spannende Handlung, der Schreibstil und die Detailtreue fesselten mich. Außergewöhnlich empfinde ich die Gabe, mit der Thomas Menschen und Orte wahrnimmt und so genau wiedergibt, dass die Bilder, die beim Lesen in meinem Kopf entstanden, der Realität entsprechen!!

Romanhelden werden zu Filmhelden!

Ludwig Licht, dargestellt von Wotan Wilke Möhring, wird zum Filmhelden! Das ZDF hat West Of Liberty verfilmt. Als Zweiteiler im TV-Programm, Ausstrahlung im ZDF: Sonntag, 24. November, und Montag, 25. November 2019, jeweils 22.15 Uhr. Als Sechsteiler wird West Of Liberty vom 19.11.2019 an in der ZDF-Mediathek (internationale Fassung) zu finden sein. Außerdem strahlt das ZDF die internationale Fassung in der Nacht von 24. auf 25.11. ab 1.15 Uhr, sowie 24 Stunden später die restlichen drei Teile, aus.

Meeting Thomas Engström

Vor dem Interviewangebot kannte ich Thomas und seine Romane nicht. Die Bücher habe ich inzwischen verschlungen, das spannende Gespräch, die Begeisterung und die unerwartete Nähe werde ich nie vergessen! Ludwig Licht verändert, entwickelt sich, wächst im Laufe seiner Abenteuer. Eine Parallele zum Leben seines Schöpfers, Thomas Engstöm!

Das Video-Interview veröffentlichen wir in wenigen Tagen, so möchte ich noch nicht zuviel verraten. Nicht nur das Lesen spannender Bücher macht Spaß. Für mich ist es ein Erlebnis, mit den Autoren sprechen und vor allem zuhören zu dürfen. Ganz besonders Thomas!

Danke Franziska, Frauke, Margit und Thomas!