NEIL YOUNG + PROMISE OF THE REAL – PARADOX

Release Date:   23.03.2018
Label/Vertrieb:  Reprise Records/Warner Music

Pressetext: Oktober Promotion

Neil Young + Promise Of The Real veröffentlichen am 23. März PARhttp://oktoberpromotion.com/de/release/neil-young-promise-real-paradoxADOX (Original Music from The Film) zunächst digital, gefolgt vom Vinyl am 13. April und CD am 20. April. Die Musik für PARADOX (Original Music from the Film) nahm Young in unterschiedlichen Konstellationen auf: mit POTR, mit einem Orchester im MGM Soundstage, begleitet von Jim Keltner, Paul Bushnell und Joe Yankee sowie in diversen Solo-Passagen mit elektrischer Gitarre. Sämtliche Musik wurde spontan und ohne Overdubs eingespielt (mit Ausnahme von Joe Yankee, der seinen Part telefonisch aus Kanada übermittelte).

Die Musik dient als Soundtrack zum Film PARADOX, in dem Neil Young + Promise of the Real auch selbst mitspielen. Der von Daryl Hannah geschriebene und unter ihrer Regie gedrehte Film ist eine Fantasie, ein grelles Gedicht und eine skurrile Erzählung voller Musik und Liebe – ein liebenswert eigenwilliger Ausdruck von Individualität. Irgendwann in der zukünftigen Vergangenheit versteckt sich eine Gruppe Gesetzloser hoch oben in den Bergen. Der „Man in the Black Hat“ (Neil Young), das „Particle Kid“ (Micah Nelson) und „Jail Time“ (Lukas Nelson) sowie eine Bande von Cowboys und Gesetzloser verbringen die Tage mit der Schatzsuche, während sie auf den Vollmond warten, der seine Magie, die Musik und die Lebensgeister zum Fliegen bringt.

PARADOX feiert diesen Donnerstag (15. März) beim SXSW Film Festival Welt-Premiere, am 23. März läuft der Film dann bei Netflix an und wird in ausgewählten Kinos gezeigt.

Die folgenden Songs wurden – sofern nicht anders vermerkt – von Neil Young geschrieben.

Tracklisting für PARADOX (Original Music From The Film):
Produziert von Neil Young und John Hanlon

 

Seite 1:
Many Moons Ago In The Future (Erzählung von Willie Nelson)
Show Me
Paradox Passage 1
Hey
Paradox Passage 2
Diggin’ In The Dirt – Chorus (geschrieben von Neil Young, Lukas Nelson &
Micah Nelson)
Paradox Passage 3
Peace Trail (Engineering und Mixing von Tim Mulligan und Dave Lohr)

Seite 2:
Pocahontas (Engineering und Mixing von Tim Mulligan und Dave Lohr)
Cowgirl Jam (Engineering und Mixing von Tim Mulligan und Dave Lohr)
Angel Flying Too Close To The Ground (geschrieben Willie Nelson)

Seite 3:
Paradox Passage 4
Diggin’ In The Dirt (geschrieben von Neil Young, Lukas Nelson & Micah Nelson)
Paradox Passage 5
Running To The Silver Eagle (geschrieben von Neil Young + POTR)
Baby What You Want Me To Do? (geschrieben von Jimmy Reed)
Paradox Passage 6
Offerings
How Long? (geschrieben von Huddie Ledbetter)
Happy Together (geschrieben von Garry Bonner & Alan Lee Gordon)
*Tumbleweed
* Produziert von The Volume Dealers. Engineering und Mixing von Al Schmitt.

Seite 4:
Artwork-Radierung

Alles zu den Neil Young Archives gibt es hier zu erfahren.

Offizielle Seite / NYA 
YouTube
Twitter
Facebook
Instagram