Ensalda Musica hören:

 

FR Neumünster: Jeden ersten und dritten Mittwoch, 20.00 Uhr. UKW 100,8 Mhz, Livestream

 

Okerwelle: Jeden zweiten und vierten Dienstag, 23.00 Uhr. UKW 104,6 Mhz, Kabel, Livestream

 

Tide: Jeden zweiten und vierten Donnerstag, 15.00 Uhr. UKW 96,0 Mhz, Kabel, DAB+, Livestream

 

Zu Gast:Torsten Weitze

Der Ensalada Musica ist wieder zu hören! Der bunte Reigen der Interviewpartner begann mit meinem Lieblings-Fantasy-Autor, Torsten Weitze.
a

Durch eine Buchempfehlung meines E-Book Readers kam ich mit -Der 13., Paladin, Ahren- in Kontakt und wurde sofort süchtig. Ein Junge, Ahren, wird zum Helden und soll die Welt retten. Wie so oft. Ahren entspricht nicht dem Klischee des typischen Romanhelden. Torsten Weitze hat in seinen Helden Ahren, vor allem in den ersten Bänden, viel autobiografisches einfließen lassen, vielleicht damit sogar etwas verarbeitet? Ahren ist in einem problematischen Elternhaus aufgewachsen und bei all dem, was in ihm vorgehen mag, was Ahren erlebt hat, schaut er positiv nach vorne.

Dabei entwickelt er sich zu einem Helden bei dem ich gleichermaßen mit fiebere, wie ihn übers Knie legen oder wegen seiner Sturheit/Naivität/jugendlichen Dummheit schütteln will. Ich habe mich einige Male über Ahren aufgeregt und nicht so nette Worte zu ihm gesagt! Ein Zeichen, wie sehr mich der 13. Paladin gefangen nimmt.

Die ersten sechs Bände habe ich verschlungen, dann in den nächsten beiden Bänden mit den vielen Informationen kämpfen müssen und warte jetzt voller Ungeduld auf den neunten Band!

Nicht nur Ahren, auch Torsten Weitze denkt positiv und wie! Den ersten Roman hat er ohne Werbung ins Internet gestellt und auf gute Rezensionen gehofft. Seine Autoren-Kollegen haben die Hände über den Kopf zusammen geschlagen. Die guten Rezensionen kamen, die Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und Hörbücher aufgenommen! Der Erfolg gibt Torsten Weitze recht. Inzwischen kann Torsten vom Schreiben leben und die Verhandlungen über die Verfilmung des “Der 13. Paladin, Ahren” haben begonnen. Ich freue mich für Torsten und dass der Glaube an das Positive funktioniert!

Torsten Weitze über Torsten Weitze

Ich bin 1976 in Krefeld geboren und aufgewachsen. Noch heute wohne ich dort, zusammen mit meiner Frau und unseren beiden norwegischen Waldkatzen. Meine Leidenschaft für das Lesen entdeckte ich mit fünfzehn und bis ich zwanzig Jahre alt war, hatte ich bereits eine Sammlung von über 200 Büchern angehäuft, die mittlerweile auf über 600 Werke angewachsen ist. Mein Hang zur Literatur ließ mich eine Lehre im Verlagswesen beginnen, wo ich mich zum Verlagskaufmann ausbilden ließ. Danach erfolgte der Einstieg in Familiengeschäft, wo ich mittlerweile als Geschäftsführer tätig bin.

Die Liebe zur Literatur und einer guten Geschichte ließ mich jedoch nie los und nach einigen Jahren als Leiter von Pen-und-Paper Rollenspielrunden, begann ich schließlich zu schreiben. Die Freude, mit der ich mir neue Welten und Charaktere ausdenke und niederschreibe, ist atemberaubend und die Chance, diesen Enthusiasmus mit meinen Lesern teilen zu können, macht mich dankbar.

Um zu entspannen, erfreue mich an den Geschichten anderer, sei es als Buch, Film, Serie oder in einem storylastigen Videospiel. Damit der Körper dabei nicht zu kurz kommt und der Geist die nötige Klarheit besitzt, widme ich meine restliche Zeit einem regelmäßigen Jiu-Jitsu-Training und dem Erlernen der Handhabung traditioneller japanischer Waffen wie dem Katana oder dem Bo bei meinem Soke Rudi Pross sensei-dai, 10.DAN, hanshi.

Das Gespräch zum Nachhören

Mit einem speziell komponierten Soundtrack von Markus Müller

 Ensalada Musica Im Gespraech mit Torsten Weitze

a
Hörprobe 13. Paladin, Ahren

Anstelle einer Leseprobe möchte ich euch eine Hörprobe anbieten, die freundlicher Weise von Lausch-Medien zur Verfügung gestellt wurde. Der fünfte Teil der  Ahren-Hörbuch-Reihe erschien am 18.09.2019.Da ich ein eifriger Konsument von  Hörspielen und Hörbüchern bin, ergriff ich die Möglichkeit beim Schopf und führte ein langes Gespräch mit Günter Merlau, dem Kopf von Lausch-Medien. Aufgrund der aktuellen Flut von Neuerscheinungen und Interviews wird es ein wenig später ausgestrahlt. Gut Ding will (ein wenig) Weile haben!
a

@Lausch Medien Hoerbeispiel Der 13. Paladin, Ahren

a

Bisher erschienen:

Der 13. Paladin, Band Eins

Von seinem trunksüchtigen Vater verprügelt und von der Dorfjugend schikaniert, kann der heranwachsende Ahren sein Glück kaum fassen, als er bei der alljährlichen Eignungsprüfung von Falk dem Waldläufer als Lehrling auserwählt wird.
Bei ihm lernt er das Bogenschießen und den Kampf gegen Dunkelwesen, bis am Tag der Frühlingszeremonie etwas Unerwartetes geschieht: Als Ahren den Götterstein berührt, beginnt dieser zum ersten Mal überhaupt zu leuchten. Kurze Zeit später taucht ein mürrischer Magier auf und treibt Falk und Ahren zur Eile an, denn etwas Böses ist dabei, zu erwachen.
Gemeinsam mit seinen ungleichen Gefährten begibt sich der junge Waldläufer auf eine gefahrvolle Reise zum Immergrün, dem Reich der Elfen, um deren Hilfe zu erbitten. Doch die Zeit ist knapp, denn ER, DER ZWINGT hat es auf Ahren abgesehen und ER setzt alles daran, ihn zu vernichten.

Der 13. Paladin, Band Zwei

Zwei Einhan sind gefunden, einer steht noch aus. Ahren und seine Gefährten müssen ein von Unruhen geplagtes Reich durchqueren und die gefahrvolle Ostküste Joraths entlangsegeln, um die Zwergenenklave des Silbernen Kliffs zu erreichen. Ahrens Meister Falk hofft, in dessen Tiefen einen zwergischen Freund aus Söldnertagen als dritten Einhan für das Ritual der Ernennung seines Waldläuferlehrlings gewinnen zu können. Um dessen Hilfe zu erlangen, müssen sie ihm bei seiner einsamen Wacht helfen, jener Tradition des kleinen Volkes, die es einem Zwerg erlaubt, einen eigenen Namen zu erwerben.
Doch die Zeit drängt. Denn sollte Ahrens Ernennung zum 13. Paladin mit Hilfe der drei Einhan nicht bis zur Wintersonnenwende erfolgt sein, wird ER, DER ZWINGT vorzeitig erwachen und die unvorbereiteten Völker Joraths ins Dunkel stürzen.

Der 13. Paladin, Band Drei

Kaum sind die ungleichen Gefährten nach der Ernennung Ahrens zum 13. Paladin in Tiefstein eingekehrt, droht neues Ungemach. Über die Alten erfahren sie, dass einer der Ihren, der Paladin Bergen Olgitram sowie seine Söldnertruppe Die blaue Kohorte von dem eigenwilligen Sonnenkaiser in der Ehernen Stadt festgehalten werden. Nicht genug, dass Ahren und seine Gefährten sich schnellstmöglich auf den Weg in die Sonnenebenen machen müssen, um die Eherne Stadt und ihre kostbaren Schmieden vor der Zerstörung durch den Sonnenkaiser zu bewahren, auch das Triumvirat der Stadt muss von einem friedlichen Ende der Auseinandersetzung überzeugt werden. Alles halb so wild, wenn der Sonnenkaiser nicht darauf bestünde, den abtrünnigen Hauptmann und seine Söldner hinrichten zu lassen. Doch Jorath braucht im Kampf gegen IHN, DER ZWINGT, jeden einzelnen der dreizehn Paladine. Auch, wenn es sich dabei um einen störrischen Kommandanten handelt.

Der 13. Paladin, Band Vier

Die Belagerung der Ehernen Stadt ist beendet und der Paladin Bergen bleibt auf freiem Fuß. Nach diesem Erfolg zieht es Ahren und seine Gefährten in den südlichen Dschungel, wo sie Hinweisen über den Verbleib eines weiblichen Paladins nachgehen wollen.
Die Reise ist lang und gefahrvoll, denn nicht nur müssen sie die Namenlose Wüste und den ungezähmten Urwald durchqueren, auch die Gefahr durch gedungene Attentäter bleibt auf dem Schwertpfad eine konstante Bedrohung und schließlich fordert Jelninolans lange Abwesenheit aus dem Immergrün ihren Tribut und es drohen tödliche Konsequenzen …

Der 13. Paladin, Band Fünf

Ahren kann sein Glück kaum fassen: Seine Lehrzeit geht endlich zu Ende und Kharas Zuneigung zu ihm scheint mit jeder Minute zu wachsen. Von den südlichen Dschungeln aus segeln die Gefährten westwärts und sind dabei gleich zwei Paladinen auf der Spur, die auf einer der Inseln der Klingensee ein friedliches Leben führen sollen. Doch die Suche erweist sich als schwierig, denn ein Krieg unter Piraten verwandelt die Klingensee in einen Hexenkessel, der ein tragisches Drama verbirgt. Während Ahren und seine Freunde alles daran setzen, die zwei Paladine für ihr Vorhaben zu gewinnen, gegen IHN, DER ZWINGT, in den Kampf zu ziehen, kommt der Hochfang Sven der Vollendung seines teuflischen Plans immer näher.

Der 13. Paladin, Band Sechs

Ahren und seine Gefährten sind in heller Aufregung. Nachdem sie auf den Inseln der Klingensee die beiden Paladine Fisker und Aluna im Kampf gegen den Widersacher für sich gewonnen haben, geschieht etwas Beunruhigendes mit der Bannsäule. Unwissend, dass der Hochfang Sven seinem Meister ein grausiges Opfer dargebracht hat, eilen die Gefährten zur Königsinsel, um am ersten Konklave seit Jahrhunderten teilzunehmen. Doch dort angekommen, erwarten sie furchtbare Neuigkeiten: Unbekannte Dunkelwesen haben Hjalgar überrannt und drohen, sämtliche Bewohner des kleinen Reiches umzubringen. Ahren steht seine düsterste Prüfung bevor, denn die gefürchteten Dunklen Tage sind nach Jorath zurückgekehrt.

Der 13. Paladin, Band Sieben

Ahren lässt seine Gefährten zurück und macht sich mit Khara auf den Weg ins Ewige Reich, denn die Zeit rennt: Die Bannwolke breitet sich immer weiter aus und noch immer sind nicht alle 13 Paladine vereint. Doch der verzweifelte Versuch, im Alleingang bis zur drakonisch abgeschottet lebenden Kaiserin vorzudringen, um ihre Hilfe im Kampf gegen den Widersacher einzufordern, droht zu scheitern, als Ahren in die Fänge von Quin-Was Friedenswachen gerät. Während Ahrens Gefährten noch einen Weg suchen, Quin-Was Zaubernetz zu unterlaufen, um ihnen zu Hilfe zu eilen, befinden sich Ahren und Khara längst in einem Kampf um Leben und Tod.

Der 13. Paladin, Band Acht

Ahren und seine Gefährten sind endlich wiedervereint und habe in der Ewigen Kaiserin eine wertvolle Verbündete und einen weiteren Paladin für den Kampf gegen den Widersacher gewonnen. Doch die Reise des dreizehnten Paladins ist nicht ohne Spuren an ihm vorübergezogen. In der Hoffnung, der mysteriöse Vater des Berges kann Ahren bei seiner Genesung helfen, reisen die Freunde nach Tausend Hallen, zum Ursprung der Zwerge. Dort soll die Allianz der Völker Joraths geschlossen werden, um endlich eine gemeinsame Front gegen die noch immer wachsende Bannwolke bilden zu können. Doch Ahren und die anderen haben ihren Gegner unterschätzt, denn der dunkle Gott hat längst eine Falle für sie vorbereitet, die nur darauf wartet, zuzuschnappen.

Links:

Torsten Weitze Website

Torsten Weitze Facebook

Lausch-Medien Website

Lausch-Medien Facebook

 

Bene Bücher Verlag Website

 

Markus Müller Facebook