Hadley

Musiktalenten gibt es bekanntlich ja einige, aber nicht viele, die diesen aussergewöhnlichen Weg wie HADLEY gehen mussten.

Hadley_photo6_by_Olivier Walther smallGeboren in der Metropole Istanbul, auf zwei Kontinenten, zwischen Ost und West, erblickte Firat Kaplan alias Hadley am 26. August 1986 das Licht der Welt. Auf Umwegen gelangte Hadley 1994 als Siebenjähriger in die verregnete und ihm unvertraute Schweiz um dort entgegen aller Kälte in Dani, seiner Jugendliebe, Wärme zu finden. Zusammen ergründeten sie ihre Grenzen, fielen tief, nur um dann gemeinsam ihn den Höhen der menschlichen Psyche zu fliegen. Doch diese scheinbar so perfekten Momente, für alle Ewigkeit in die Chronik der Menschheit eingebrannt, wurden im Jahre 2010 abrupt unterbrochen. Nach dem Tod und Verlust Dani’s begann für Hadley eine lange Phase von Drogenexzessen und Suizid-Versuchen. Allem Unglück zum Trotz fand er jedoch in völliger Dunkelheit die Möglichkeit sich und seine Erfahrungen in seinen Texten und Musik zu entfalten. Mit dem ihm so gegebenen Licht machte sich Hadley auf die lange Suche nach wahrem Glück, dem Weg, den wir alle zu finden versuchen. Entstand ist das Album „Aurora Avenue“, welches auf seine zerbrochene Liebesgeschichte basiert und nun eindrucksvoll durch die erste Single-Auskopplung „Regenmann“ angekündigt wird.

 

Cover_Hadley_Regenmann

 

In dem Song „Regenmann“ geht es um den Selbstmordversuch des jungen Musikers. Er erzählt über die schwere Last des Verlustes seiner verstorbenen Freundin und über einen Neuanfang. Und alles passiert in einer Nacht. Kurz bevor er von der Brücke springt kommt ein mysteriöser Mann – den er als den Regenmann bezeichnet – und ermöglicht ihm einen Neuanfang.

 

 

Websites: 

FaceBook | Hadley

instagram.com/hadleykaplan

twitter.com

hadleykaplan.de