Scotch & Water – LIVE 2020

    0
    23

    Date/Time
    Date(s) - 27.02.2020
    20:00 Uhr

    Location
    Glockenbachwerkstatt München


    Pressetext/ Fotos: DevilDuck Records

    DevilDuck Records mag vielleicht nicht gerade für deutsche Bands bekannt sein, aber umso mehr freuen wir uns, dass wir nach Talking To Turtles mit Scotch & Water endlich mal wieder eine wunderbare Band entdeckt haben, die, um es auf den Gipfel zu treiben, auch noch aus der selben Stadt kommt wie wir – Hamburg halt!

    Nachdem sie in den letzten beiden Jahren u.a. jeweils auf dem Reeperbahn Festival reüssieren konnten, liegt nun mit „Never Enough, Always Too Much“ ihre Debüt-EP vor und gibt einen ersten Eindruck davon, was wir an ihnen so mögen: zeitlose Indie-Folk-Songs, die sich unprätentiös in die Ohren schleichen und in wärmster Instrumentierung suggerieren: hier handelt es sich um die neuen Fleetwood Mac. Na ja, sie selbst sehen sich da eher von Bon Iver, Spoon und Balthazar inspiriert. Aber zumindest die genannte Zeitlosigkeit, den Folk sowie die Harmonien könnten schon Vergleiche zu der britisch-amerikanischen Band zulassen.

    Für den Bandnamen Scotch & Water stand übrigens der Gossenpoet Charles Bukowski Pate, der ja mit so wunderbaren Sprüchen wie „Ein Intellektueller drückt etwas Einfaches kompliziert aus. Ein Künstler drückt etwas Kompliziertes einfach aus.” und „Manche Menschen sind nie verrückt. Was für ein wahrhaft grauenvolles Leben.“ aufwartete. Trotz aller Melancholie steht hier jedoch eher die Schönheit als die Gosse im Vordergrund, wobei Gegensätze natürlich anziehend und auch Scotch & Water nicht fremd sind. Das Komplizierte einfach auszudrücken – das spiegelt sich auch in ihrer Lyrik wieder. Große Themenkomplexe werden auf die Emotionalität heruntergebrochen und von der passenden Melodie unterstützt.

    Das tragende ‚Moving On’ war die erste Single aus besagter EP und bestärkt uns darin, trotz aller Selbstzweifel, doch weiter unseren Weg zu gehen. Die aktuelle Single ist der treibende Song ‚Gun’ und ist vor ziemlich genau einem Jahr als Ergebnis einer Songwriting-Session entstanden, zu der sich die Band ins schöne Humble nach Dänemark zurückgezogen hatte.

    Tourdates Germany:

    26.02. – 20:30 – Bochum – Goldkante

    27.02. – 20:00 – München – Glockenbachwerkstatt

    28.02. – 20:00 – Stuttgart – clubCANN Backstageclub

    29.02. – 20:00 – Frankfurt – Brotfabrik

    01.03. – 18:00 – Langenberg – KGB

    02.03. – Köln – Weltempfänger

    03.03. – 21:00 – Hannover – Café Glocksee

    04.03. – 20:00 – Oldenburg – Die Flänzburch

    05.03. – 21:00 – Chemnitz – Aaltra

    06.03. – 20:30 – Leipzig – Noch Besser Leben

    07.03. – 20:00 – Bremerhaven – Pferdestall

    08.03. – 19:00 – Hamburg – Fabrique (Gängeviertel)

    Tickets über eventim.de oder den Veranstaltungsort.

    Homepage: Scotch & Water

    Karte nicht verfügbar