Die dunklen Fälle des Harry Dresden – Sturmnacht

Hörbuch: Die dunklen Fälle des Harry Dresden – Sturmnacht

Autor: Tim Charzinski

harry dresdenWenn sich feinster Film Noir mit urbaner Fantasy vermischt, kann es sich eigentlich nur die dunklen Fälle des Harry Dresden handeln und mit „Sturmnacht“ präsentiert Audible erstmals eine deutschsprachige Lesung des ersten Romans von Jim Butcher.

Harry Blackstone Copperfield Dresden (gesprochen Dressdn, nicht wie die Stadt) ist freipraktizierender Magier in Chicago, wo er mehr schlecht als recht seine Dienste anbietet für jeden, der bereit ist ihn als magischen Privatdetektiv anzuheuern. In seinem ersten Fall geht es auch gleich unmittelbar zur Sache: Einem jungen Paar wurde mitten im Liebesspiel das Herz aus der Brust gerissen und mit den üblichen kriminalistischen Methoden ist dies nicht aufzuklären. So kann es nicht anders kommen, als dass der mediale Berater der Sondereinheit zum Einsatz kommt. Von hier an nimmt das Buch stetig an Fahrt zu, um schließlich im großen Finale zu enden. Mehr möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Selbstverständlich spart das Hörbuch nicht an Magie, Zaubertränken, Geistern, Vampiren und Dämonen. All dies aber wunderbar feinfühlig, ohne dass unpassend oder nach der glitzernden Vampir-Manie der letzten Jahre klingt.

Der Autor spielt selbstironisch mit dem Genre und weiß seinen schwarzen Humor sehr gut einzusetzen. Wie die klassischen Detektivgeschichten der 40er Jahre, wird das Hörbuch komplett aus der Perspektive des Helden erzählt, mit seinen Gedanken und seinen Gefühlen, die wie aus dem Off gesprochen wirken. Das Buch ist detailliert in seinen Beschreibungen, aber erfrischend weit weg von der Verherrlichung irgendwelcher Blutorgien.

Gelesen wird Sturmnacht von David Nathan, bekannt als die Stimme von Johnny Depp oder Christian Bale. Mit seiner sonoren Stimme ist er in der Lage der Mystik der Geschichte einen unglaublichen Schub zu verleihen. Sei es als der schlaksige Harry Dresden, sinnliche Frau, verängstigtes Kind oder geifernder Schwarzmagier, jeder Person weiß er Leben einzuhauchen. Teilweise erlaubt er sich die eine oder andere Freiheit, die so nicht in der literarischen Vorlage erwähnt wird. So spricht Bob, Harrys Archiv-Geist, plötzlich mit einem frechen Berliner Akzent, was aber wunderbar zu dieser sehr humorigen Figur passt.

Mein Fazit

Für mich stellt das Hörbuch eines der Highlights des Jahres dar, es ist wunderbar stimmig gelesen von David Nathan, den ich persönlich in erster Linie als die Stimme von George Eads (CSI – den Tätern auf der Spur) heraushöre. Die Geschichte ist witzig und gleichzeitig spannend und gerade Harry Dresden als klassischer Nicht-Held, der eigentlich die meiste Zeit eins drauf bekommt und trotzdem immer wieder aufsteht, vermag mich in seinen Bann zu ziehen. Bislang sind 16 Romane der Dunklen Fälle erschienen. Das Hörbuch zum zweitenTeil “Wolfsjagd” erscheint voraussichtlich im Dezember 2014. Darüber hinaus bietet das sogenannte Dresdenverse noch Kurzgeschichten, Comics, ein Rollenspiel auf FATE-Basis und sogar eine 2007 produzierte amerikanische TV-Serie.

Jedem Fan, der Film-Noir-Detektivgeschichten mag oder mit einem Sinn für moderne Fantasy, kann ich das Hörbuch nur an Herz legen – vorzugsweise im abgedunkelten Wohnzimmer und mit einem gutem Glas Wein.

Der Preis liegt im Abo bei 4,95 €, was für fast zehn Stunden Hörvergnügen als digitaler Download wirklich nicht zu viel sein sollte. Auf der Homepage des Vertriebs kann man sich die ersten 10 Minuten kostenlos anhören. Wer es so gar nicht aushält, kann sich bereits 14 Hörbücher auf Englisch bestellen, diese kommen aber von der Qualität nicht mal ansatzweise an die hohen Standards deutscher Synchronsprecher heran.

Autor: Jim Butcher
Sprecher: David Nathan
Spieldauer: 9 Std. 48 Min.
Format: ungekürzt
Veröffentlicht:15.05.2014
Anbieter: Audible GmbH