Catastrophe & Cure

0
126

Catastrophe & Cure kommen im November/Dezember mit neuem Album „Undeniable / Irresistible“ zum ersten Mal auf große Headline-Tour nach Deutschland

Am 10. April 2015 erschien mit „Undeniable / Irresistible“ das neue Album der österreichischen Indieband Catastrophe & Cure auf inkMusic (Wanda, Bilderbuch) und schoenwetter Schallplatten. Im November/Dezember 2015 kommen die Jungs nun zum ersten Mal auf eine ausgedehnte Headline-Tour nach Deutschland.

f46e29af-8034-4872-913f-fd02f84afe96Man könnte es sich leicht machen und die Amadeus-Award-Gewinner 2013 (Österreichs wichtigster Musikpreis) Catastrophe & Cure, als hübsche, junge Posterboys in knallenge Hosen abtun, die mit „Undeniable / Irresistible“ ihre Reifeprüfung ablegen, um im Orchester der ganz Großen mitzuträllern. Sollte man aber nicht. Tut man das nämlich, übersieht man den Diamanten unter dem schwarzen Stück Kohle, das Wesentliche, das Erhebende an dieser Band, die so viel Freude macht. Die Oberfläche, sechs Lifetime-Friends, Familienverhältnis und Sandkastenbruderschaft inklusive, verwässert aber zusehends, wenn man sich dem zweiten Album der Oberösterreicher hingibt. Die ersten zehn Sekunden des minimalistischen Kleinods „The Shore“ machen deutlich, wohin sich das Raumschiff Catastrophe & Cure hinbewegt: zwischen Late-Michael-Jackson-Gedächtnis-Beats und einer verträumt schwelgerischen Gesangslinie bilden Gitarrenflächen und Synthlandschaften eine Dichotomie aus Harmonie und Melancholie, mit dem Wissen, dass die Flut jederzeit die Küste überschwemmen könnte.

CatastropheAndCure_Vinyl_02.indd„The Shore“ ist ein exemplarischer Geniestreich, wie dieses Album wächst und sich entwickelt. Es ist wie ein guter Herzensfreund, manchmal verschlafen, in sich gekehrt und unwiderstehlich („Undeniable/Irresistible“), manchmal aber auch aufgewühlt und dramatisch („I count the days“), aber immer ein bisschen mysteriös und geheimnisvoll. „Undeniable/Irresistible“ erblüht zu einem Schmetterling von Album, zu einem Zitronenfalter in einer Welt voller Steine und Knochen.
„“Undeniable/Irrisistable“ ist traurig-schöner Singer/Songwriter-Pop zwischen Abschiednehmen und Aufbruchsstimmung.“ – FM4

„Undeniable/Irresistible ist von einer schlichten Schönheit, der durch minimalistische Details die Krone aufgesetzt wird.“ – Pressplay
TOUR – NOVEMBER/DEZEMBER 2015:
präsentiert von DIFFUS MAGAZIN

27.11.15 – Köln – Studio 672
28.11.15 – Augsburg – Soho
29.11.15 – Dresden – Scheune
30.11.15 – Stuttgart – 1210
02.12.15 – Düsseldorf – Pitcher
03.12.15 – Hamburg – Prinzenbar
04.12.15 – Berlin – Kantine am Berghain
05.12.15 – Göttingen – Salonmusik
06.12.15 – München – Ampere

 

Websites:

catastropheandcure.at

FaceBook | Catastrophe & Cure 

instagram.com/catastropheandcure

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.