5th Avenue – Last Greetings From The Petting Zoo

Viele Attribute vereint die Band 5th Avenue auf sich: „Kultband„, „beste Hamburger Live-Band„, „Wacken-Pioniere„… Was im Endeffekt aber bleibt ist die Musik. Rock von der Waterkant – authentisch, gradeaus, ehrlich ist es, wofür die Hanseaten stehen.

cover_1400x1400Am 9. September veröffentlichten sie ihr Album „Last Greetings From The Petting Zoo„. Endlich. Denn wie bei kaum einer anderen Rockband kommt das wesentlich später als man das in der Branche normalerweise so erwarten würde: etliche Wacken-Auftritte, internationale Tourneen und das Attribut, Kultstatus zu besitzen, gelangen 5th Avenue nämlich bereits – das mit dem Album bislang leider noch nicht…

1989 gründete sich die Hamburger Band und erzielte binnen kürzester Zeit eine große und treue Anhängerschaft in ihrer Heimatstadt. 5th Avenue schaffte es, das KNUST innerhalb von 15 Minuten auszuverkaufen. Dies gelang nicht einmal R.E.M! Ihren guten Ruf als Live-Act stellte die Band bei zahlreichen Clubshows und Auftritten auf den großen Festivals unter Beweis

5th Avenue spielten 1990 als eine der ersten Bands auf dem ersten Wacken-Openair, dem mittlerweile größten Metal-Festival der Welt. Auch in den Folgejahren waren sie immer wieder Bestandteil des norddeutschen Groß-Events. Über die Grenzen der Hansestadt hinaus ist das Sextett bereits mit Kathrina & the Waves, Little River Band, Plan B., Saxon, Mamas Boys und D.A.D. weltweit auf Tour gewesen.

1994 heimste die Gruppe einen Majordeal bei Polydor ein und mit ihm verbunden ein Album-Recording in den USA in den legendären Goodnight LA Studios unter der Regie von Roger Summers. Zur Veröffentlichung der CD kam es jedoch nicht – lediglich eine erste Single „Luka“ erschien, die es auf Anhieb in die zahlreichen Radio-Hörercharts schaffte. Der schnelle Erfolg und der Medienrummel um die USA-Reise führten zu Umbesetzungen und Spannungen in der Band. Anfang 1996 löste sich die Gruppe auf.

Ende 2012 wollte 5th Avenue zurück auf die Bühne und formierte sich neu. Erste Test-Gigs u. a. im traditionsreichen Hamburger Kaiserkeller, den Metal-Days und auf der Kieler Woche bewiesen, dass die Hamburger Formation nach wie vor voller Spielfreude steckt und nichts von ihrer Power und Live-Präsenz eingebüßt hatte. 2014 feierten die Elbstädter nach dem Support für „The Answer“ ihr 25-jähriges Bandjubiläum auf einer ausgedehnten Festivaltour, darunter natürlich in Wacken – aber auch auf den Harley-Days, wo man als Headliner fungierte.  Der Metal Hammer kürte sie daraufhin zu einer der besten Wacken-Acts. Gemeinsam mit den Auftritten erschien die EP mit dem passenden Titel „It´s Been A Long Way„, dessen Video-Single-Auskopplung „Rough Affair“ auf Platz 1 der myvideo-Rockcharts stürmte.

2015 wurde weiterhin viel live gespielt – u.a. auf persönlicher Einladung der „Hooters“, die ansonsten nie einen Support mit auf Tour nehmen.

Ein weiteres Jahr später ist es endlich soweit: 5th Avenue veröffentlichen 27 Jahre nach ihrer Bandgründung das Album „Last Greetings Form The Petting Zoo„!

 

Produziert von Eike Freese und Alex Dietz (u.a. Deep Purple, Gamma Ray, Heaven Shall Burn) im legendären Chameleon Recording Studios in Hamburg sind diese 12 unverwechselbaren Rock-Hymnen ein dickes Ausrufezeichen und der Beleg dafür, dass es nie zu spät ist um durchzustarten!

Last Greetings From The Petting Zoo – Tracklist:

Rough Affair

Civilized In Harmony

Easier Said Than Done

Remedy

Mrs. Strong

Love…Hate

Legend Of A Postman

Ocean

Save The Day

Satellite

Insane

Destiny

 

Label: Keiler Records

Konzerte:

02.12.2016 – Hamburg – Knust

03.12.2016 – Fassberg – Anders

09.12.2016 Essen – Walkabout Eventhalle

03.03.2017 Itzehoe – Lauschbar

11.03.2017 NL-Eygelshoven – Rockheaven

12.03.2017 Köln – Blue Shell

24.03.2017 Braunschweig – Schabreu

08.04.2017 Wacken – Landgasthof

29.04.2017 Husum – Speicher

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here